Corona-Regelungen

Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

06.04.2022 - Individuelles Schutz- und Hygienekonzept

zur Durchführung religiös-kultischer und sonstiger Veranstaltungen in der katholischen Pfarrei Hl. Johannes XXIII.

 

Das vorliegende Schutzkonzept soll helfen, verantwortlich mit den gottesdienstlichen und sonstigen Versammlungen während der Covid-19-Pandemie umzugehen. Es bleibt die Verantwortung jedes Einzelnen, andere und sich selbst zu schützen und körperliche Nähe, soweit das möglich ist, zu vermeiden.
Die Pflicht zur gegenseitigen Fürsorge zu erfüllen und achtsam miteinander umzugehen, ist der Leitgedanke für dieses Konzept und macht Gebet, Gottesdienst und Gemeinschaft glaubwürdig.

Dieses „Individuelles Schutz- und Hygienekonzept zur Durchführung religiös-kultischer und sonstiger Veranstaltungen in der katholischen Pfarrei Hl. Johannes XXIII.“ löst alle bisherigen Schutz- und Hygienekonzepte ab, ist mit sofortiger Wirkung umzusetzen und gilt vorerst bis auf Widerruf.

Das Schutzkonzept wurde zuletzt zum 06.04.2022 aktualisiert.

06.04.2022 - Kurzform / Zentrale Maßnahmen

Die zentralen Maßnahmen für die Feier der Gottesdienste in unserer Pfarrei sind hier kurz zusammengefasst. Sie entsprechen dem Schutz- und Hygienekonzept.

Maskenpflicht:

  • Es gilt eine Maskenpflicht (FFP2-Maske oder OP-Maske).
    Für Personen ab 14 Jahren wird eine FFP2-Maske dringend empfohlen.
  • Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

Abstände:

  • Bitte halten Sie zu anderen Personen nach den jeweils vor Ort gegebenen Möglichkeiten einen angemessenen Abstand ein.
  • Zu Personen des gleichen Haushalts ist grundsätzlich kein Abstand erforderlich.

Handdesinfektion:

  • Bitte desinfizieren Sie nach dem Betreten der Kirche gründlich ihre Hände.